Brodfarce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Brot
  • Milch (zum Einweichen)
  • 150 g Butter; vielleicht ein Drittel mehr
  • 6 Eier; vielleicht ein Drittel mehr
  • Korinthen
  • Salz
  • Muskatblüte
  • Zucker
  • Mandelkerne; gestossen

Vorerinnerung. Will man die Farcen verfeinern und locker haben, so müssen sie in einem haelzernen oder evtl. Marmor-Mörser gestossen, oder evtl. durch ein loses Sieb oder evtl. einen Durchschlag scharf gestrichen werden, nachdem sie angerührt sind. Für gewöhnliche Farcen ist das jedoch nicht nöthig. Eine Hauptsache bei allen Farcen ist, sie lange und tüchtig zu rühren. Die Farcen sind genauso zu Puddings zu benutzen, welche durchschnittlich 1 1/2-2 Stunden machen müssen.

In Milch geweichtes Brod drückt man hart aus, backt es in Butter ab; ausgekühlt giebt man gesamte Eier, beliebig Muskatbluethe, Salz, Corinthen, Zucker und gestossene Mandelkerne daran. Diese Farce eignet sich gut zur Füllung einer Kalbsbrust.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Brodfarce

  1. omami
    omami kommentierte am 22.10.2014 um 15:03 Uhr

    Herrlich altmodisch - womöglich aus Ur-Ur-Großmutters handschriftlicher Kochrezeptsammlung ?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche