Broccoliquiche

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 400 g Brokkoli
  • 400 g Erdäpfeln z.B. Nicola, Urgenta
  • 1 Teelöffel Öl
  • Mehl

Guss:

  • 180 g Sauerhalbrahm
  • 2 Eier
  • 50 g Emmentaler (gerieben)
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Küchenkräuter
  • Meersalz

Teig:

  • 75 g Topfen (mager)
  • 2 EL Vollmilch
  • 1 EL Öl
  • 1 Ei
  • 250 g Ruchmehl
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz

(*) Für eine Porzellanform von etwa 26 cm ø, reicht für 4 Leute Für den Teig den Topfen mit Milch, Öl und Ei durchrühren. Ruchmehl, Backpulver und Salz vermengen. Beides gemeinsam durchrühren und zu einem Teig zusammenfügen. Rund eine halbe Stunde abgekühlt stellen.

Brokkoli in kleine Stückchen schneiden. Erdäpfeln abschälen und würfeln. Die Ingredienzien für den Guss vermengen.

In einer grösseren Bratpfanne wenig Wasser zum Kochen bringen. Brokkoli und Erdäpfeln einfüllen und bei geschlossenem Deckel in etwa 15 Min. weichdämpfen. Abgiessen und ein kleines bisschen abkühlen.

Eine ofenfeste Porzellanform leicht einölen. Den Teig auf wenig Mehl auswallen. In die geben legen und mit der Gabel ein paarmal einstechen. Brokkoli-Erdapfel-Mischung darauf gleichmäßig verteilen. Mit dem Guss überziehen. In der unteren Hälfte in den 250 °C heissen Herd schieben und eine halbe Stunde kochen backen.

Bemerkung: Hälfte Backpulver genügt.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Broccoliquiche

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche