Broccolikrapfen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 18

  • 0.1 kg Parmesan
  • Muskat (frisch gerieben)
  • 0.75 kg Broccoli
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 sm Avocado (reif)
  • Lemon Pepper (ersatzweise schwarzer, frisch
  • Geriebener Pfeffer mit ein klein bisschen frisch geriebener
  • Zitronenschale
  • 1 Prise Zucker
  • 65 gramm Butter
  • 0.125 kg Mehl
  • 4 Eier
  • Pflanzenfett (zum Fritieren)

Parmesan raspeln, mit Muskat würzen, bei geschlossenem Deckel zur Seite stellen. Broccoli abspülen, reinigen, aufspalten. Dicke Stiele von der Schale befreien und in Stückchen kleinschneiden.

Salzwasser mit der halbierten Knoblauchzehe aufwallen lassen und den Broccoli dadrin zirka 12-1500 cmin. weich am Herd kochen. Abtropfen und mit dem Schneidstab des Mixers zu Püree machen. Avocado halbieren, Kern auslösen, Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen und durch ein Sieb aufstreichen.

Mit dem Broccolimus mischen. Mit Lemon Pepper würzen und warm stellen.

ein Viertel l Leitungswasser mit einer Prise Salz, Zucker sowie der Butter aufwallen lassen. Das Mehl auf einmal hineingeben und so lange aufrühren, bis sich die Menge zum Kloss verbunden hat und auf dem Topfboden eine weisse Haut bildet (abbrennen). Teig von dem Küchenherd heranziehen und nach und nach die Eier darunter geben .

Fritierfett auf 180° Celsius erhitzen. Mit 2 Teelöffeln der Reihe nach walnussgrosse Häufchen von dem Brandteig abstechen und in das heisse Fett geben. Nur so viele Berliner auf einmal in das Fett geben, wie ordentlich aneinander schwimmen können.

Unter Wenden 8 bis 10 Min. goldbraun zu Ende backen. Herausnehmen, abrinnen lassen und auf der Stelle in Parmesan wälzen.

Broccolimus in einen Spritzbeutel mit Lochtülle ausfüllen und in jeden Berliner ein klein bisschen warmes Broccolimus spritzen.

Warm als Entrée auf den Tisch hinstellen.

derweil immer in kaltes Leitungswasser taucht, klebt der Teig nicht so stark am Löffel, und man kann schneller exaktere Kugeln arrangieren.

Tipp: Gönnen Sie sich ruhig einen guten Parmesan - das verfeinert die Geschmacksnote!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Broccolikrapfen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche