Brezensoufflé mit Allgäuer Emmentaler

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Laugenbrezel
  • 20 g Bauchspeck
  • 30 g Zwiebel
  • 200 ml Milch
  • 60 g Emmentaler (aus dem Allgäu)
  • 1 Eidotter
  • 1 EL Petersilie (frisch gehackt)
  • Salz (iodiert)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Muskat (gerieben)
  • 2 Eiklar
  • Butter zum Ausfetten der Förmchen
  • 2 Teelöffel Petersilie, frisch gehackt oder evtl. Schnittlauchröllchen

Laugenbrezel in schmale Scheibchen schneiden. Speck würfelig schneiden, Zwiebel abziehen und klein hacken. Beides in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze unter Rühren glasig rösten

Milch aufwallen lassen. Brezelscheiben damit begießen und bei geschlossenem Deckel 10 Min. ausquellen.

Käse kleinwürfelig schneiden. Das Backrohr auf 160 °C vorwärmen.

Petersilie, Emmentaler, Eidotter, Salz, Pfeffer und Muskatnuss mit den Brezenscheiben zur Speckmischung Form und gut mischen.

Eiweisse mit wenig Salz zu Schnee aufschlagen. Die Brezenmasse vorsichtig unter den Schnee Form und in ausgebutterte Souffléförmchen von jeweils etwa acht Zentimeter Durchmesser befüllen. Die Förmchen dürfen nur zu etwa zwei Drittel gefüllt sein, da die Menge bei dem Backen aufgeht.

Soufflé im heissen Herd ca. eine halbe Stunde backen, bis es schön aufgegangen und gebräunt ist. Mit Schnittlauchröllchen oder Petersilie bestreut zu Tisch bringen.

Zuspeise: Reichen Sie dazu einen frischen Salat, bspw. einen knackigen Salat oder evtl. aber einen saftigen Tomatensalat mit roten Zwiebeln.

Tipps fürs Soufflé: Soufflés gehen bei dem Backen durch die Luft im Teig wunderbar auf und schmecken nicht nur gut, sondern sind genauso eine Augenweide. Allerdings sind die luftigen Gerichte nicht ganz unkompliziert. Den Küchenherd nicht auf Umluftbetrieb stellen, sondern auf Ober- und Unterhitze, denn Soufflés vertragen keine Zugluft, und das empfindliche Gebilde kann zusammenstuerzen, wenn man die Backofentür bei dem Backen öffnet. Zumindest in der ersten Hälfte der Backzeit, wenn das "Gerüst" noch nicht stabil ist, sollten Sie den Backofen keinesfalls öffnen. Nach dem Backen Soufflés abgesehen davon schnell zu Tisch bringen, denn bei längerem Stehen fällt die Pracht ebenfalls ein weiteres Mal gemeinsam! Wichtig: Die Souffléform nur am Boden fetten. Durch Fett am Rand würde die Menge abrutschen und nicht so gut aufgehen.

1676 Joule 401 Kalorien 23 g Eiklar 19 g Fett 30 g Kohlenhydrate 2, 5 Be

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Brezensoufflé mit Allgäuer Emmentaler

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche