Brezelauflauf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Laugenbrezeln von dem Vortag
  • 600 g Champignons
  • 3000 ml Butterschmalz
  • 4 Stangensellerie (Stangen)
  • 150 g Speck (durchwachsen)
  • 1 Zwiebel
  • 1 lg Petersilie (Bund)
  • 4 Eier
  • 150 g Speisetopfen
  • 100 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 200 g Bergkäse
  • 75 g Sonnenblumenkerne

Von den Brezeln das Salz abraspeln und dann in 1-2 cm große Stückchen teilen. Schwammerln reinigen und abraspeln. Blättrig schneiden und in Butterschmalz goldbraun rösten. Herd auf 200 °C vorwärmen. Sellerie reinigen, abspülen und in Scheiben schneiden. Speck in dünne, kurze Streifchen schneiden, in einer Bratpfanne auslassen, herausnehmen. Zwiebel abziehen, in Würfel schneiden. Petersilblättchen hacken. Beides mit Sellerie im Speckfett glasig weichdünsten. Eier mit Topfen, Mehl und Milch glattrühren. Menge mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss herzhaft würzen. Käse grob reiben. Eine Gratinform fetten. Brezeln mit Sellerie, Pilzen und 2/3 von dem Speck unter die Topfenmasse vermengen. Die Hälfte des Käses unterziehen und 20 Min. ausquellen. Sonnenblumenkerne leicht anrösten. Brezelmasse wiederholt nachwürzen. Den Teig in die gefettete Gratinform befüllen, glattstreichen. Den restlichen Speck, den restlichen Käse sowie die Sonnenblumenkerne darauf gleichmäßig verteilen. Im Herd bei 200 °C 30-40 Min. goldbraun backen. Dazu: Weizenbier

Decker

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Brezelauflauf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche