Brezel- Knödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 3 Brezeln (von dem Vortag, à 70 g)
  • 2 Eier (mittelgross)
  • 250 ml Milch (lauwarm)
  • 100 g Durchwachsener Räucherspeck (in 1/2 cm dicken Scheibchen)
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 Bund Petersilie (krause)
  • 2 Teelöffel Majoran (getrocknet)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat
  • 80 g Mehl
  • Öl (zum Frittieren)

Zubereitung:

  • 1 Stunde (plus Quellzeit)

Q U E L L E:

  • Erfasst von K-H. Boller am Montag 24. Januar 2005

Schmecken auch prima zu Schweinsbraten und Rotkraut oder evtl. zu Stelze mit Sauerkraut Brezeln kleinwürfelig schneiden. Eier und Milch mixen. Sorgf.

iltig mit den Brezelwürfeln vermengen und eine halbe Stunde kochen ausquellen. Speck und Zwiebel fein würfelig schneiden. Butter zerrinnen lassen, Speck und Zwiebeln darin glasig weichdünsten, herausheben und auskühlen. Petersilienblätter abzupfen und hacken Brezelmasse mit Zwiebeln, Speck, Majoran und Petersilie vermengen.

Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. 50 g Mehl unterarbeiten; wenn der Teig klebt, esslöffelweise weiteres Mehl unterarbeiten. Mit nassen Händen 24 walnussgrosse Knödel aus dem Teig formen.

Öl in einer Fritteuse auf 160 °C erhitzen: Die richtige Hitze ist erreicht, wenn man einen Holzlöffelstiel in das heisse Fett taucht und daran kleine Bläschen aufsteigen. Brezel- Knödel portionsweise 3- 4 Min. goldgelb und kross frittieren. Auf Küchenrolle abrinnen.

Knödel 10 min vor dem Servieren im 150 °C heissen Backrohr erwärmen. Mit der klare Suppe zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Brezel- Knödel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche