Breslauer Mohnstriezel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Knapp ein Viertel l Milch erwärmen. 3 Suppenlöffel Butter schmelzen lassen. Die Germ mit 3 Esslöffeln lauwarmer Milch zerrinnen lassen. Aus dem Mehl, der zerlassenen Butter, 60 g Zucker, abgeriebener Zitronenschale, 1 Ei, dem Salz, der übrigen lauwarmen Milch und der aufgelösten Germ einen Teig bereiten. Mit einem Geschirrhangl überdecken und an einem warmen Ort gehen.

Die Mandelkerne brühen, abziehen und hacken. 2 EL Butter schmelzen. Die übrige Milch erhitzen. Den Mohn mit der kochend heissen Milch begießen, die zerlassene Butter, die gehackten Mandelkerne, den übrigen Zucker, die Rosinen, das zweite Ei und Zimt hinzfügen (sollte die Menge zu weich sein, ein wenig Semmelbrösel beimengen).

Den aufgegangenen Germteig zu einem Rechteck, ca. 1 cm dick, auswalken und die abgekühlte Mohnmasse nicht ganz bis zum Rand daraufstreichen. Den Teig aufrollen. Den Heferzopf mit der Naht nach unten auf ein gefettetes Backblech legen und ein weiteres Mal bei geschlossenem Deckel gehen. Danach mit flüssiger Butter bestreichen und bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde backen. Den fertigen Heferzopf ein weiteres Mal mit geschmolzener Butter bestreichen und mit Staubzucker überstreuen.

Mohnstriezel kann ebenso, mit der Naht nach unten, in einer eingefetteten Kastenform gebacken werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Breslauer Mohnstriezel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte