Brennsterz (Abbrennsterz)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Brennsterz das Mehl linden (trocken erhitzen, bis es angenehm duftet), mit kochendem, leicht gesalzenem Wasser abbrühen und mit der Gabel zu Klümpchen (Brocken) verrühren.

Das Schmalz in einer eisernen Pfanne heiß werden lassen und die Mehlbrocken darin gut durchrösten. Mit einer Schmarrenschaufel den Brennsterz wenden und zerkleinern.

Tipp

Eine besonders schmackhafte Ableitung für den  Brennsterz ist der Bohnensterz. In diesem Fall werden mit dem etwa 250 g weich gekochte kleine, braune oder auch große Bohnen (Käferbohnen) mit etwas Schmalz mitgeröstet bzw. abgeschmalzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare4

Brennsterz (Abbrennsterz)

  1. rittibub
    rittibub kommentierte am 18.11.2016 um 20:28 Uhr

    Einfach zu machen und schmeckt total gut zu Kartoffel- oder Rahmsuppe

    Antworten
  2. feinspitz57
    feinspitz57 kommentierte am 13.10.2015 um 11:07 Uhr

    Immer Gut ein Sterz...

    Antworten
  3. gackerl
    gackerl kommentierte am 02.01.2015 um 13:38 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. omami
    omami kommentierte am 02.08.2013 um 15:24 Uhr

    Den hatte ich schon lange nicht mehr

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche