Braunkohl mit Brägenwurst

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1000 g Grünkohl (geputzt)
  • 3 lg Zwiebel
  • 50 g Schweineschmalz
  • 500 g Schweinefleisch; Bauchstück, gewürfelt
  • Salz
  • Muskat
  • 6 Birnen; die alten Lagerbirnen, Renetten, schmecken jetzt so richtig gut
  • 6 Brägenwürste; ersatzweise Grützwürste

Den Grünkohl (Braunkohl) säubern, spülen, genau abrinnen und hacken. Die Schale der Zwiebel entfernen und würfelig schneiden, dann im Schweineschmalz glasig rösten. Das gewürfelte Schweinefleisch dazugeben und anbraten. Mit Salz und geriebener Muskatnuss würzen und mit knapp ein Viertel l heissem Wasser auffüllen. Jetzt den vorbereiteten Grünkohl dazugeben und in etwa 40 min bei geringer Temperatur gardünsten. Die Birnen abschälen, vierteln, entkernen und in den letzten 10 min mitköcheln. Ebenso die Brägenwürste, die obenauf gelegt werden. Den Eintopf in eine Terrine umfüllen und mit Salzkartoffeln zu Tisch bringen.

Gekueht gelagert schmeckt dieser Eintopf am folgenden Tag nochmal aufgewärmt noch deutlich besser. Das Aussehen wird Dir dann aber schon verraten, weshalb es Braunkohl heisst.

Brägenwurst (früher mit einem Zusatz von nicht unbedingt zwingend notwendigem Schweinehirn gefertigt) ist ausserhalb Niedersachsens ziemlich schwer zu bekommen. Wenn es sein muss kann man aber genauso selbstgemachte Grützwurst nehmen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Braunkohl mit Brägenwurst

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche