Braune Kalbsbrühe / Fond de veau brun / Brown vealstock

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

  • 5000 g Kalbsknochen und -parüren
  • 160 g Speckreste, mager
  • 200 g Fett
  • 500 g Röstgemüse
  • 500 g Paradeiser
  • 1 Bouquet garni
  • 8000 ml Grosse braune klare Suppe

Kleingehackte Knochen, Parueren und Speck werden im Fett in einem geräumigen, flachen Geschirr auf dem Küchenherd gemächlich angebraten.

Danach fügt man Röstgemüse (Mirepoix (gewürfeltes Wurzelgemüse)) hinzu und lässt das Ganze gemeinsam hellbraun anbraten, bis sich das Fett klar absetzt.

Das Fett wird abgegossen, die Knochen werden mit nur wenig Grosser brauner klare Suppe abgelöscht.

Diese lässt man kochen (glasieren) und fügt ausgedrückte Paradeiser bei.

Wenn der Ansatz noch mal glänzt (glasiert ist), wird die restliche klare Suppe (Grandjus) aufgegeossen, dazu Bouquet garni (Kräutersträusschen) dazu gelegt und alles zusammen gemächlich ausgekocht.

Nach zirka 4 Stunden passiert man die Braune Kalbsbrühe durch ein Geschirrhangl.

geeignet zu: Natureller Kalbsjus

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Braune Kalbsbrühe / Fond de veau brun / Brown vealstock

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche