Bratwürstchen mit Narrenkappe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Zutaten pro Person:

  • 2 Brat- oder evtl. Knackwürstchen,
  • Z.B. Nürnberger, feine bzw. grobe Bratwurst,
  • Mit Kalbfleischfüllung bzw. Bockwürste wie
  • Burenwurst, Wienerle, Regensburger,

Für die Narrenkappen:

  • Radieschen
  • Zucchini
  • Karotten
  • Zwiebel
  • Salatgurke
  • Cocktailtomaten usw.
  • Küchenkräuter

Als Beilage:

  • 1 Kl. Glas scharfer Senf
  • 2 EL Küchenkräuter (gehackt)
  • 1 Fleischtomate
  • 1 Kl. Glas Kren
  • 2 EL Schnittlauchringe
  • 1 Kl. grüne Paprika
  • 0.5 Tasse Tomatenketchup
  • Zitronen (Saft)
  • 1 Teelöffel Sambal Ölek
  • 1 Kl. gelbe Paprika.

Ausserdem:

  • Lange und kurze Holzspiesse
  • 1 piece Weisskohl (oder Wirsing)
  • Oder 1 Brotlaib.

Die Würstchen möglichst frisch kaufen und bis zum Braten kalt lagern. Für die Narrenkappen die geputzten Radieschen mehrfach einkerben bzw. zu Rosen schneiden. Die Zucchini mit einem Sparschäler in hauchdünne Scheibchen schneiden, zu Rollen aufdrehen und mit einem Hölzchen zusammenstecken.

Die geputzte Karotte wie die Zucchini in Streifchen schneiden. Die einzelnen Streifchen in der Mitte in Längsrichtung mehrfach einkerben, zusammenstecken und mit den Radieschen und Zucchiniröllchen in eiskaltes Wasser legen.

Die Salatgurke in schmale Scheibchen schneiden. Zwiebeln abziehen, in feine Ringe schneiden. Cocktailtomaten und Küchenkräuter abspülen.

Für die Zuspeise den Senf mit den Kräutern durchrühren, in eine ausgehöhlte Fleischtomate befüllen. Kren mit den Schnittlauchröllchen locker vermengen und in die entkernte Paprika Form. Weisskohlkopf (Kohl beziehungsweise Brotlaib) auf ein großes Brett legen. Evtl. Den Krautkopf auf der unteren Seite gerade schneiden damit er besser steht und das Brett mit Salatblättern ausbreiten.

Die gefüllten Gemüse, Paradeiser sowie Paprika, rund um den Kohl stellen. Würstchen in der Bratpfanne oder auf dem heissen Stein rundum kross braun rösten oder die Knackwürste einfach nur in heissem Wasser oder klare Suppe erhitzen. Die einzelnen Würste auf einen langen Holzspiess stecken, als Narrenkappe entweder ein Radieschen mit einer Gurkenscheibe als Unterlage oder ein Zucchiniröllchen mit einer Cocktailtomate usw. Daraufstecken. Die so dekorierten Würste in den Krautkopf stecken.

Ps: Kalt schmecken die Würste genauso sehr gut.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Bratwürstchen mit Narrenkappe

  1. Leben
    Leben kommentierte am 27.12.2015 um 04:06 Uhr

    schmeckt mir

    Antworten
  2. liss4
    liss4 kommentierte am 14.08.2015 um 19:33 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche