Brat'l in der Rein

  • Zutaten

  • Zubereitung

für 4 Personen

  • 1,2 kg Schweinefleisch (aus Schulter, Karree, Schlögeö, Bauch oder Schopf)
  • 30 g Schweineschmalz (oder Öl)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Kümmel (gemahlen oder ganz)
  • Knoblauch (zerdrückt, zum Einreiben)
  • 3 Zehen Knoblauch (zum Mitbraten)
  • 500-700 ml Rindsuppe (oder Wasser)
  • Bier (dunkel zum Begießen)
  • Stärke (nach Bedarf)
Sponsored by Die Oberösterreichische Küche

Für das Brat'l in der Rein Fleisch am besten bereits am Vortag rundum gut mit Salz, Pfeffer sowie Kümmel und zerdrücktem Knoblauch einreiben. Dann Schmalz und etwas Wasser (bodenbedeckt) in einer Pfanne erhitzen. Fleisch mit der Schwarte nach unten einlegen, ins vorgeheizte Backrohr schieben und bei ca. 190°C braten. Nach 20 Minuten wenden und die Schwarte mit einem scharfen Messer rillenartig einschneiden, dabei allerdings nicht bis ins Fleisch schneiden, da dieses sonst austrocknet.

Den Braten noch ca. 1 1/2 Stunden fertig braten. Währenddessen dunkles Bier mit Salz würzen und die Kruste damit wiederholt bestreichen, damit sie schön knusprig und resch wird. Ebenso immer wieder wenig frische, warme Suppe (oder Wasser) zugießen, damit der Braten
nicht trocken wird. (Dabei nie zu viel Flüssigkeit zugießen, damit die Sauce eine schöne Farbe bekommt.)

Nach der halben Bratzeit Knoblauch in die Rein geben und mitbraten. Fertig gebratenes Fleisch herausheben und warm halten. Bratensatz mit Suppe oder Wasser ablöschen und auf die gewünschte Konsistenz einkochen lassen. Bei Bedarf mit wenig angerührter Stärke binden. Saft abseihen und eventuell noch nachwürzen. Fleisch tranchieren, anrichten und mit dem Bratensaft’l servieren.

Tipp

Zum Brat'l in der Rein empfehlen wir Semmel, Erdäpfel, Mehl oder Grießknödel, aber auch gekochte Erdäpfel, Krautsalat, Sauer oder Stöcklkraut .

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Kommentare17

Brat'l in der Rein

  1. Rustik
    Rustik kommentierte am 24.06.2010 um 16:53 Uhr

    Vorsicht, von diesem Gericht kann man süchtig werden. Es schmeckt einfach zu gut. Mit den verschiedenen Knödeln ein Traum. Lässt sich gut für grössere Feiern vorbereiten.
    LG. Rustik

    Antworten
  2. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 14.07.2013 um 21:34 Uhr

    Ich hab das Rezept ausprobiert und bin begeistert davon :-)

    Antworten
  3. Eintopf48
    Eintopf48 kommentierte am 28.11.2013 um 23:50 Uhr

    einfach toll, und das mit der Sucht kann ich nur bestätigen-

    Antworten
  4. Sandyman
    Sandyman kommentierte am 02.02.2014 um 10:18 Uhr

    nicht meins...

    Antworten
  5. xXSandymanXx
    xXSandymanXx kommentierte am 02.02.2014 um 10:19 Uhr

    mir schmeckts nicht

    Antworten
  6. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 08.02.2014 um 12:31 Uhr

    sieht gut aus

    Antworten
  7. Cookies
    Cookies kommentierte am 13.02.2014 um 08:46 Uhr

    Klingt recht lecker, das Bild dazu finde ich aber nicht sehr ansprechend.

    Antworten
  8. anni0705
    anni0705 kommentierte am 20.02.2014 um 08:27 Uhr

    tolles Rezept

    Antworten
  9. rudi1
    rudi1 kommentierte am 21.02.2014 um 12:47 Uhr

    Muss ich gleich mal ausprobieren !

    Antworten
  10. Camino
    Camino kommentierte am 10.04.2014 um 13:44 Uhr

    Werde es für Ostern mit vormerken.....

    Antworten
  11. Sabrina Hufnagl
    Sabrina Hufnagl kommentierte am 03.06.2014 um 06:52 Uhr

    lecker

    Antworten
  12. minikatze
    minikatze kommentierte am 20.08.2014 um 06:16 Uhr

    Sehr köstlich!

    Antworten
  13. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 20.08.2014 um 07:31 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  14. yoyama
    yoyama kommentierte am 10.09.2014 um 14:05 Uhr

    super, da kann man nicht widerstehen !

    Antworten
  15. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 10.09.2014 um 21:20 Uhr

    ein Festessen!

    Antworten
  16. marelif
    marelif kommentierte am 02.10.2014 um 10:57 Uhr

    herrlich!

    Antworten
  17. Maki007
    Maki007 kommentierte am 13.10.2014 um 23:14 Uhr

    klassisch gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte