Brathuhn Felicia

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Brathühnchen (ca. 1 kg)
  • 12 Paradeiser (getrocknet)
  • 1.5 Teelöffel Salbei
  • 2 Teelöffel Rosmarin
  • 1 Teelöffel Oregano
  • 1 Teelöffel Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 0.5 Tasse Wein (rot oder weiss)
  • 0.5 Tasse Wasser
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 2 Knoblauch (Knollen)
  • 10 Wasserkastanien (aus der Dose)
  • 1 Unbehandelte Zitrone (Ph)

Backrohr auf 165 °C vorwärmen. Das Hendl abspülen und abtrocknen. Knoblauchzehen schälen. Die Wasserkastanien in Stifte schneiden. Die getrockneten Paradeiser in heissem Wasser einweichen, Einweichwasser auffangen und Paradeiser abrinnen.

Paradeiser in Stückchen schneiden, gemeinsam mit dem Wein sowie dem Wasser in einem Reindl aufsetzen und ein paar min auf kleiner Flamme sieden. Salbei, Rosmarin, Wasserkastanien und Oregano unterziehen. Die Kräutermischung vorsichtig unter die Haut des Huhns schieben und gleichmäßig verteilen. Das Hendl von innen und aussen mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, vielleicht Reste der Kräutermischung in das Hendl Form, dann die gut abgewaschene und ein paarmal angepiekste Zitrone in die Bauchhöhlung schieben. Hendl mit Spagat zusammenbinden oder mit Metallspiessen zusammenstecken.

Das Öl im Bräter erhitzen und das Hendl ringsum scharf anbraten. Knoblauchzehen in den Bräter Form, mit einem Deckel verschließen und in etwa

40 min im Herd gardünsten.

Hendl aus dem Bräter nehmen und zum Warmstellen in Aluminiumfolie einpacken. Mit dem Einweichwasser der Paradeiser den Bratensatz loskochen und zum Schluss das Hendl nochmal in der Sauce kurz erhitzen.

Das Hendl wird krosser, wenn man im Herd nach einer Weile den Deckel entfernt.

der Oregano bei den Ingredienzien sowie die Wasserkastanien bei der Vorbereitung vergessen, ebenso ein Hinweis von Felicia Weathers, das Hendl solle auf der Brustseite etwa 15 min anbraten.

In der Sendung verwendete sie frische gehackte Küchenkräuter (1 1/2 El Rosmarin, 1 El Salbei, 1 El Oregano).

Tip von mir: zum Einweichen/Aufkochen statt Wasser Hühnersuppe oder -fond verwenden.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Brathuhn Felicia

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche