Brathendel mit Süsssaurer Soße

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Henderl (ca. 2kg)
  • 1 Frische Petersilie (ca. 1 Bund, grob gehackt)
  • 4 Daumengrosse Stückchen frischer Ingwer (ungeschält gerieben, ca. 80 g)
  • 2 Rote und gelbe Paprikas (halbiert und geputzt)
  • 4 Zwiebeln (geschält)
  • 2 Chilischoten
  • 1 Reife Ananas (abgeschält, geviertelt und klein geschnitten)
  • 1 Teelöffel Fenchelsamen
  • Olivenöl
  • 2 EL Zucker
  • 6 EL Balsamicoessig
  • Meersalz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

1. Backrohr auf 190 °C vorwärmen. Henderl abspülen und abtrocknen, innen und aussen würzen. Mit Petersilien-Ingwer-Mischung befüllen.

2. Paprika und Zwiebeln vierteln und in ein Reindl legen. Chilis, Ananas und Fenchelsamen hinzufügen. Drei kräftige Spritzer Olivenöl (ca. 3 El) darüber träufeln, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Gut vermengen.

3. Henderl darauf legen, mit ein wenig Öl bestreichen. In der Mitte des aufgeheizten Backofens ca. 90 Min. rösten. Das Henderl ist gar, wenn sich die Knochen leicht aus den Keulen lösen.

4. Nach dem Braten den Bratensaft des Hähnchens über das Reindl abrinnen. Henderl und die Hälfte des Gemüses und der Ananas herausnehmen. Auf einen Teller legen und 5 Min. ruhen, derweil Sie die Soße kochen. Dafür über gebliebenes Gemüse und Ananas mit Zucker, Essig und ein wenig Salz im Handrührer zermusen. Je nach Dicke der Soße noch ein wenig heisses Wasser zugiessen. Abschmecken.

5. Henderl und Ananas-Gemüse mit der Soße zu Tisch bringen. Dazu passen gebratene Nudeln oder evtl. Langkornreis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Brathendel mit Süsssaurer Soße

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche