Bratensaft-Natursaft

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Bratrückstand
  • Wein (rot oder weiß)
  • Wasser (oder Suppe)
  • Paradeisermark
  • Butter (oder Mehlbutter)

Für den Bratensaft-Natursaft verwenden Sie zum Braten niemals beschichtete Pfannen, da sich dort kein Bratrückstand bildet, der abgelöscht werden könnte.
Gießen Sie vor der Zubereitung des Bratensafts unbedingt das überschüssige Fett aus der Pfanne ab. Fügen Sie etwas Paradeisermark hinzu und stauben Sie nach Bedarf mit wenig Mehl.

Verwenden Sie zum Ablöschen des Bratrückstandes zunächst Weiß- oder Rotwein, kochen Sie diesen ein und gießen Sie noch einmal mit ungewürzter Suppe oder Wasser auf (Achtung, bei Naturschnitzel oder Braten von hellem Fleisch sollte man weder Paradeisermark noch Rotwein verwenden).

Lassen Sie den Bratensaft gut durchkochen und binden Sie, je nach Bedarf, mit Butter oder Mehlbutter.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare3

Bratensaft-Natursaft

  1. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 05.11.2015 um 18:12 Uhr

    gut

    Antworten
  2. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 26.06.2015 um 12:02 Uhr

    gut

    Antworten
  3. gackerl
    gackerl kommentierte am 17.12.2014 um 17:18 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche