Branzino in der Salzkruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Meersalz (grob)
  • 800 g Mehl
  • 500 ml Wasser
  • 1 Ganzer Branzino (ca. 2, 5 kg)
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronen (Saft)
  • Olivenöl
  • Mehl (zum Bearbeiten)
  • Fett für das Backblech (hitzebeständiges Olivenöl)

Beilage:

  • 50 ml Zitronen (Saft)
  • Fischfond
  • Karotten (geschält)
  • Geputzter Brokkoli
  • Erdapfel (klein)

Salz, Mehl und Wasser zu einem glatten Teig durchrühren, 10 Min. ruhen.

Den Fisch abspülen und trocken reiben. Petersilie und Thymian abzupfen, grob hacken, mit Saft einer Zitrone, Pfeffer, Salz und Olivenöl mischen. Die Bauchhöhle des Fisches mit der Gewürzmischung befüllen.

Den Teig halbieren, eine Hälfte auf der bemehlten Fläche zu einem Oval auswalken und auf ein gefettetes Backblech legen. Den Fisch auf den Teig legen und mit der 2. ausgerollten Teighälfte überdecken.

Die Ränder fest drücken, den Teig ein paarmal mit einer Gabel einstechen. Im auf 200 °C aufgeheizten Backofen 200 °C auf der 2.

Leiste von unten 1 ¼ Min. gardünsten.

Für die Zuspeise: ein wenig Saft einer Zitrone und Fischfond aufwallen lassen, die verschiedenen Gemüse darin knackig blanchieren.

Branzino in der Salzkruste mit dem blanchierten Gemüse dekorativ anrichten.

von : > Ruth Bieber, 1170 Wien

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Branzino in der Salzkruste

  1. Leben
    Leben kommentierte am 20.12.2015 um 05:27 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte