Brätspiesse mit Peporoni

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 50 ml Milch
  • 1 Schalotte
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Ei
  • 1 EL Senf (scharf)
  • 1 EL Cognac
  • 600 g Schweinsbrät
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butterschmalz
  • 1 lg Peperone

Das Toastbrot von der Rinde befreien; in kleine Stückchen zupfen und in eine ausreichend große Schüssel Form. Die Milch erwärmen und darüber träufeln. Etwa zehn Min. einweichen. Dann das Brot leicht auspressen.

Schalotte und Petersilie klein hacken. Mit Senf, Ei, Brot, Cognac und Brät ausführlich vermengen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Als nächstes aus der Brätmasse kleine Kugeln formen und diese leicht eben drücken.

Reichlich Butterschmalz erhitzen und die Brätkugeln auf beiden Seiten nicht zu heiß derweil 3-4 Min. rösten.

In der Zwischenzeit die Peperone halbieren, entkernen und in Rechtecke schneiden. Abwechselnd mit den halb gebratenen Brätkugeln auf Holzspiesse stecken. Die Brätspiesse wiederholt in Bratpfanne Form und bei geschlossenem Deckel wiederholt vier bis fünf min rösten.

Als Zuspeise passt ein Kartoffelgratin oder ein Linsengemüse.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Brätspiesse mit Peporoni

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche