Bouillon auf Majorsag Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Das Schweine- und Rindfleisch sowie die eingeweichte Semmel werden im Fleischwolf fein durchgedreht. Der in kleine Würfelchen geschnittene Speck wird glasig gebraten und dadrin auch die halbe Menge der feingeschnittenen Zwiebeln gebräunt. Der zerstampfte Knofel und die feingeschnittene Petersilie werden dazugegeben, alles zusammen vermengt und in das Fleisch getan.

mit Paprikaschote, Salz, Pfeffer und Majoran wird gewürzt, ein Ei hineingeschlagen und ordentlich verknetet. Man formt kleine Knödel aus der Menge und blubbert sie in leicht gesalzenem Leitungswasser beinahe weich. Inzwischen brät man die feingeschnittene Zwiebel im Fett, streut Petersilie darüber und gibt das in längliche Stückchen geschnittene Kochgemüse dafür. Mit Salz, Pfeffer und einem kleinen Lorbeergewürz wird gewürzt und auf mittlerer Flamme alles zusammen halbweich gekocht. Anschließend gibt man Leitungswasser dafür sowie dito das Kochwasser, in dem die Fleischklösschen gekocht wurden. Das in Streifchen geschnittene Weisskraut, die in Würfel geschnittenen Erdäpfeln und die pürierten Paradeiser (oder Konserventomatenpueree) werden hinzugesetzt, abermals gesalzen und Pfeffer hinzugegeben, anschliessend weiter gekocht. Bevor ganz weich gekocht wird, werden die Fleischklösschen in die Brühe getan, evtl. noch mit Salz sowie Saft einer Zitrone und Suppenwürze nachgewürzt und fertig gekocht. Man gereicht heiss und mit saurer Schlagobers.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare1

Bouillon auf Majorsag Art

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 04.05.2015 um 13:11 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche