Bouilli mit Rote Rüben und Rüebli - Jura

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Schweinsknochen
  • 1000 g Magerer Schweinshals
  • Pfefferkörner
  • 1 Bouquet garni; Sellerie, Zwiebeln, Porree,
  • Karotten
  • 800 g Gekochte Rote Rüben gekochte Rote Rüben
  • 300 ml Essig
  • 300 ml Rotwein
  • 300 ml Wasser ((1))
  • 1 lg Zwiebel
  • 1 sm Zwiebel (gehackt)
  • 2 Nelken
  • 800 g Gekochte Rüebli gekochte Karotten
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • Öl
  • Essig
  • 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 2000 ml Wasser ((2))

Gekochten Rote Rüben von der Schale befreien; in schmale Scheibchen schneiden; in einer Backschüssel ausbreiten, mit Essig, Rotwein und Wasser (1) begießen. Eine große Zwiebel halbieren, jeweils eine Nelke reindrücken, hinzfügen.

1 Tag in der Kühle ziehen.

Vier Stunden vor dem Servieren rausnehmen, abrinnen, mit Öl, Essig, gehackter Petersilie, Salz, Zwiebel und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Ingredienzien für Bouquet garni auf Faustgroesse zuschneiden, mit Schnur zusammenbinden. Mit Schweinshals, Salz, Schweinsknochen und Pfefferkörnern mit Wasser (2) zum Kochen bringen, 120 Minuten unter dem Siedepunkt ziehen.

Geschälte Rüebli mit ein klein bisschen Salz und Zucker nicht zu weich machen, abrinnen; in Scheibchen schneiden, mit zerdrückten Knoblauchzehen, Petersilie und Schnittlauch mischen. Mit Öl, Essig, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Schweinshals in Tranchen schneiden und mit Rote Rüben- und lauwarmem Rüeblisalat zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 1

Kommentare0

Bouilli mit Rote Rüben und Rüebli - Jura

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche