Bouef a la mode

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Rinderrollbraten; (Keule)

Marinade:

  • 125 ml Weinessig
  • 3 Tasse Rotwein; (I)
  • 1 Tasse Wasser
  • 0.5 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 4 Pfefferkörner
  • 1 Knoblauchzehe
  • Thymian
  • Petersilie

Ausserdem:

  • 40 g Fett
  • 50 g Speck
  • Kalbsknochen
  • 1 Tasse Cognac
  • 1 Paradeiser
  • Petersilie
  • Porree; ein wenig
  • 0.5 Lorbeergewürz
  • 250 ml Rindsuppe
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 40 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 62.5 ml Rotwein; (Ii)

Das Fleisch spülen, abtrocknen und in einen kleinen Kochtopf Form.

Rotwein (I), Wasser, Weinessig, in Scheibchen geschnittene Zwiebel, in Scheibchen geschnittene Karotte, zerdrückten Thymian, Knoblauch, Pfefferkörner und Petersilie zum Kochen bringen, abkühlen und über das Fleisch gießen, bis es ganz bedeckt ist. Den Kochtopf bei geschlossenem Deckel 3 Tage im Kühlschrank stehen. Taeglich das Fleisch einmal auf die andere Seite drehen.

Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abrinnen und abtupfen. Mit Salz und Pfeffer tüchtig einreiben.

Im heissen Fett die Speckwürferl goldbraun rösten, das Fleisch darin von allen Seiten anbraten. Mit Cognac begießen, anzünden und flambieren.

Die Knochen beifügen, geschälte und geviertelte Paradeiser, gehackte Petersilie, Lorbeergewürz, zerkleinerten Porree und Rindsuppe beifügen. Salzen. Zugedeckt in etwa 2 Stunden bei geringer Temperatur ziehen, aber nicht machen. Ab und zu abermals durchgeseihte Marinade zugiessen.

Das Fleisch aus dem Bratensud nehmen, ein kleines bisschen ruhen und in fingerdicke Scheibchen aufschneiden.

In geschmolzener Butter den Zucker, dann das Mehl braun werden lassen, ein wenig abgeseihte Marinade dazugeben und mit dem Bratensud 10 min leicht machen.

Den angerichteten Braten mit feinem Gemüse garnieren und mit ein kleines bisschen Sauce begiessen. Rest der Sauce gesondert zu Tisch bringen.

dazu: kleine Salzkartoffeln oder evtl.

Baguette

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Bouef a la mode

  1. Leben
    Leben kommentierte am 17.12.2015 um 06:16 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche