Borsoder Tokssny

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Lende
  • 150 g Schweineschulter
  • 50 g Speck (geräuchert)
  • 20 g Fett
  • 1 sm Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Hirsebrei
  • 1 Teelöffel Tomatenpüree
  • Zitronen (Saft)
  • Mehl
  • 200 ml Sauerrahm
  • 200 ml Wein

Die feingeschnittene Zwiebel wird im Fett angebraten, dann der in Würfel geschnittene geräucherte Speck dazugegeben. Ist der Speck glasig gebraten, gibt man das Fleisch dazu, welches in 1 cm breite und 5 cm lange Streifchen geschnitten wurde. Man brät das Fleisch an und dünstet es bei geschlossenem Deckel halbweich. Zwischendurch werden Wein und Wasser zugegossen. Ist das Fleisch halbweich, setzt man das Schweinefleisch hinzu, welches ebenfalls in Streifchen geschnitten wurde. Man pfeffert, salzt und dünstet derweil, bis beide Fleischsorten weich sind.

In der Zwischenzeit wird die Hirse abgebrüht, abgesiebt und mit kaltem Wasser ausführlich gewaschen. Die Hirse wird nun in heissem Wasser gekocht und dann assgesiebt. Zwei Drittel des Bratensaftes stellt man in der Zwischenzeit zur Seite. Die gekochte Hirse wird zu dem Fleisch im Bratensaft gegeben und beides gemeinsam ein paar Zeit gekocht. Ein Kochtopf oder eine Puddingform wird gefettet und der Fleisch-Hirsebrei herzhaft hineingedrückt. Man stellt den Kochtopf ein paar Min. in die Röhre und stürzt dann den Brei auf eine runde Platte. In die restliche Soße wird ein Kaffeelöffel Tomatenpüree und ein klein bisschen Zitronenschale gegeben sowie Sauerrahm, die mit wenig Mehl vermengt wurde. Man kocht die Soße auf und giesst sie über das Tokany.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Borsoder Tokssny

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche