Bolito Misto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 1 Gesalzene Rindszunge a ca. 1 kg schwer
  • 2 lg Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 6 Nelkenköpfe
  • 1 Kochwurst; z.B. Saucisson vaudois bzw. Neuenburger
  • Wurst
  • 1 Suppenhuhn
  • 4 Rüebli
  • 1 Zweig Selleriekraut
  • 1000 g Rindfleisch; zum Sieden
  • 1000 g Kalbsbraten von dem Metzger gebunden
  • Salz
  • Pfeffer

Salsa Verde:

  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Basilikumblätter
  • 1 lg Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Pfeffer (grün)
  • 1 EL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 ml Rotweinessig
  • 75 ml Olivenöl
  • 1 Hartgekochte Ei

Die Rindszunge in eine Bratpfanne Form und mit Wasser überdecken.

Die Zwiebeln jeweils mit einem Lorbeergewürz und drei Nelken bestecken.

Die eine Zwiebel zur Rindszunge Form und das Ganze zum Kochen bringen. Auf kleinem Feuer derweil etwa Drei Stunden gar ziehen; das Wasser soll dabei nicht blubbernd machen, sondern nur leise simmern. Ungefähr 45 min vor Ende der Kochzeit der Wurst beigeben.

Das Suppenhuhn in eine zweite Bratpfanne Form und die andere besteckte Zwiebel hinzfügen. Die Rüebli abspülen, abschälen; in Viertel schneiden und gemeinsam mit dem Selleriekraut ebenfalls zum Hendl Form. Alles mit Wasser überdecken. Aufkochen und eine Stunde gar ziehen. Später das Rindfleisch beifügen und eine weitere Stunde machen. Am Schluss das Kalbfleisch einfüllen und wenigstens noch eine Stunde ziehen. Den Bratensud bei der Zugabe des Kalbfleisches mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Die Fleischstückchen und die Wurst aus dem Bratensud nehmen. Die Zunge von der Haut befreien. Das Fleisch in Tranchen schneiden und auf einer aufgeheizten Platte gemeinsam mit den Rüebli anrichten. Mit der Salsa verde zu Tisch bringen.

Für die Sauce alle Küchenkräuter gut abbrausen und klein schneiden. Die Zwiebel sowie die Knoblauchzehen von der Schale befreien und ebenfalls klein schneiden. Den grünen Pfeffer unter lauwarmem Wasser abbrausen und zerdrücken. Mit Ausnahme des Eies alle Saucenzutaten in ein Schüsselchen Form und zu einer sämigen Sauce rühren. Das Ei klein hacken und zuletzt unter die Sauce vermengen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bolito Misto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche