Bohnensuppe mit Harissa

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 350 g Dicke weisse Bohnen
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Fleischtomaten
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Paradeismark
  • 1500 ml Ungesalzene Lammfleischbruehe

Für Die Harissa-Mischung:

  • 30 Chilischoten (frisch)
  • 3 Knoblauchzehen (eventuell mehr)
  • 2.5 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Koriander
  • Salz
  • 8 EL Olivenöl (eventuell mehr)
  • 1 Teelöffel Paprika (edelsüss, Pulver)
  • 1 Bund Schnittlauch

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Die Bohnen eine Nacht lang in kaltem Wasser einweichen.

Einen Tag später die Zwiebeln abziehen und hacken. Die Paradeiser blanchieren (überbrühen), häuten, hacken und würfeln.

Das Olivenöl in einem Kochtopf erhitzen. Die Zwiebel darin andünsten. Tomatenwürfel und Paradeismark hinzufügen und mit der Lammfleischbruehe löschen. Die Bohnen aus dem Einweichwasser nehmen, durchspülen und einfüllen. Etwa 75 min leicht wallen, bis die Bohnen weich sind. Den Schaum ein paarmal abschöpfen.

Inzwischen die Chilischoten aufschneiden, Zwischenwände und Kerne entfernen und sehr abschneiden. Den Knoblauch abziehen, zerdrücken und mit Kreuzkümmel, Koriander und Salz zu einer Paste zubereiten. Das Olivenöl unter Rühren hinzufügen. Die Bohnen zermusen, mit Salz und Paprika würzen und 1 bis 2 TL Harissa in die Suppe rühren.

Den Schnittlauch in Rollen schneiden und über die Suppe streuen. Die übrige Harissa hält sich ein paar Tage im Kühlschrank.

Wasser und nach Ende der Kochzeit Suppenwürfel zugegeben, zusätzlich noch Kabanossis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bohnensuppe mit Harissa

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche