Bohnenschoten bürgerlich mit Hacksteak

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Bohnen::

  • 600 g Grüne flache Bohnen
  • 500 g Salzkartoffeln
  • 2 Zwiebeln (gewürfelt)
  • 60 g Speck (durchwachsen, gewürfelt)
  • 500 ml Rindsuppe
  • 1 EL Frisches Bohnenkraut
  • 1 Dicker säuerlicher Apfel, grob gewürfelt
  • Salz
  • Pfeffer

Hacksteaks::

  • 500 g Rindergehacktes (oder halb Rind, halb Schwein)
  • 1 Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 1 Semmeln (eingeweicht)
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Eventuell ein wenig Semmelbrösel

Die Bohnen diagonal etwa 2 Zentimeter lange Stückchen schneiden. Zwiebel- und Speckwürferl in ein wenig Öl glasig anschwitzen. Daraufhin die Rindsuppe aufgießen, Bohnenkraut und die Apfelwürfel hinzufügen.

5 Min. bei kleiner Flamme machen, dann die Bohnen hinzfügen und jeweils nach Sorte 5 bis 10 Min. mitköcheln. Unmittelbar vor dem Anrichten die grob zerkleinerten (mit dem Quirl) Salzkartoffeln unter das Bohnenragout heben. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Für die Hacksteaks alle Ingredienzien in eine ausreichend große Schüssel Form und genau mit den Händen ein paar Min. zusammenkneten. Vier handtellergrosse Hacksteaks daraus formen und diese in heissem Öl auf beiden Seiten jeweils 5 Min. kross braun rösten.

Anrichten: Auf jeden Teller zwei Bohnenkrautzweige Form. In die Mitte kommt eine üppige Einheit Bohnengemüse, daran angelehnt ein Hacksteak.

Getränk: Claudia Marliani empfiehlt einen Spätburgunder von dem Weingut Karlheinz Johner von dem Kaiserstuhl.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Bohnenschoten bürgerlich mit Hacksteak

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche