Bohnenragout mit Basilikum

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Bohnen
  • 2 EL Gemüsesuppe (gekörnt)
  • 2 Rosmarin (Zweig)
  • 6 Thymian (Zweig)
  • 400 g Bohnen
  • 2 lg Zwiebel
  • 8 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • 300 g Fenchel
  • 500 g Paradeiser (reif, aromatisch)
  • 3 Knoblauchzehen -
  • 2 Handvoll B asilikumblaettchen; - bis 1/2 mehr
  • Meersalz
  • Pfeffer, frisch genmahlen

Die weissen Bohnen abschwemmen und eine Nacht lang in 700 ccm kaltem Wasser einweichen. Die Kräuterzweige zusammenbinden und mit 1 Suppenlöffel gekörnter Suppe zu den Bohnen Form. Zugedeckt 40-50 Min. bei mässiger Temperatur machen, bis die Bohnen weich sind. In der Zwischenzeit die Bohnenschoten reinigen und in 40 cm lange Stückchen teilen. Die Zwiebeln vierteln und in Streifchen schneiden. 2 Suppenlöffel Öl und 2 Suppenlöffel Wasser in einem breiten Kochtopf oder in einer Servierpfanne mässig erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Die Bohnenschoten und 1 Suppenlöffel Suppenwürfel zufügen. 150 ccm Wasser zugiessen und alles zusammen bei geschlossenem Deckel 10 Min. gardünsten. Inwischen den Fenchel reinigen, ein kleines bisschen Fenchelgrün zur Seite legen. Die Knollen der Länge nach halbieren und diagonal in feine Streifen schneiden. Unter die Bohnen vermengen und das Gemüse zirka 10 Min. machen, bis es knapp weich ist. Die weissen Bohnen auf einem Sieb abrinnen, dabei das Kräuterbündel entfernen. Die Paradeiser grob würfelig schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Die Paradeiser und die Bohnen zum Gemaese Form.Den Knoblauch ausdrücken und dazugeben und alles zusammen vermengen. Zugedeckt noch 3 Min. bei schwacher Temperatur ziehen. Das Basilikum in feine Streifen schneiden, zirka 1 Suppenlöffel Fenchelkraut klein hacken. Die Küchenkräuter und 6 Suppenlöffel Öl vorsichtig unterziehen. Das Bohnenragout mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Nach Lust und Laune firsch geraspelten Parmesan oder kleingewürfelten Schafskäse dazu zu Tisch bringen. Tip: Statt Fenchel passen ebenfalls gelbe Paprikas gut in dieses Ragout.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bohnenragout mit Basilikum

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche