Bohnen, Birnen und Speck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Bohnen
  • 5 Karotten
  • 1 Bund Bohnenkraut
  • 1000 g Selchkaree Bauch
  • 5 Williams-Christ-Birnen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Weissweinessig
  • 0.5 EL Senf
  • Petersilie
  • 4 Paradeiser; das Fleisch davon

Brühe:

  • 2000 g Suppenknochen
  • Suppenknochen (geräuchert)
  • 1 Markknochen
  • 1 Schwarte (geräuchert)
  • 1 Suppenbund
  • 1 Zwiebel; leicht gebräunt
  • 1 Lorbeergewürz
  • 10 Wacholder (gekörnt)
  • 5 Pfefferkörner

Für Bohnen, Birnen und Speck benötigt man eine kräftige klare Suppe, aber nur frisch gekocht!

Also: Alle Ingredienzien mit kaltem Wasser aufgiessen. Die Zwiebel auf einer mit Aluminiumfolie geschützten Herdplatte stark anrösten und dann hinzfügen. Das bringt ein gutes Aroma und eine tolle Farbe in die Suppe.

Alles zum Kochen bringen, den groben Schaum abschöpfen und zugedecktgut 1 Stunde leicht wallen. Danach abschütten - abgekochtes Fleisch vielleicht weiter zubereiten.

Bohnen reinigen, Karotten abschälen und in Scheibchen schneiden. Bohnen Karotten und Bohnenkraut in einen Kochtopf Form, mit klare Suppe aufgiessen und den Kasselerbauch hinzfügen.

Alles zugedeckt1 Stunde leicht wallen. Alle Ingredienzien sind dann gar. Das Fleisch entnehmen und in das vorgeheizte Backrohr Form.

Später geht es ans Abschmecken: Eine Birne wird abgeschält, entkernt püriert und unter die Bohnen/Karotten gemischt, dann das Tomatenfleisch dazu. Mit ein kleines bisschen grobem Pfeffer, einem Hauch Weissweinessig und Senf die Bohnen nach Wunsch würzen.

Die Birnen werden nun dazugelegt, alles zusammen wiederholt 10-15 Min. zugedecktköcheln und mit Salzkartoffeln zu Tisch bringen.

Dazu passt ein Weizenbier.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Bohnen, Birnen und Speck

  1. Uttenhofen
    Uttenhofen kommentierte am 26.08.2015 um 10:45 Uhr

    Na, so is des Rezept gar ned...

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche