Boeuf en daube - traditionelles Rindfleischgericht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 2000 g Rindfleisch (Oberschale oder Bug)
  • In mittelgrosse Würfel geschnitten,
  • Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 Zwiebel
  • 200 g Speck (gewürfelt)

Marinade:

  • 3 Lorbeerblätter
  • 3 Gewürznelken
  • 1 Stücke getrocknete Orangenschale,
  • 1 Stücke Sternanis,
  • 1 bottle Rotwein (kräftig)
  • (etwa Gigondas oder evtl. Châteauneuf-du-Pape)
  • Pfeffer
  • Salz
  • 150 g Oliven (entkernt)

Das Gefäß, in dem diese Speise gekocht wird, sollte aus Ton sein und einen schweren, vertieften Deckel haben, in den man während des Schmorens Wasser zur Verdunstung füllt (wir aufschlagen Römertopf vor). Das Fleisch sollte ein paar Stunden bzw. eine Nacht lang in der Marinade liegen, damit es mürbe wird.

In einer Bratpfanne Olivenöl schonend erhitzen und die grob zerkleinerten Zwiebeln und den gehackten Knoblauch gemächlich darin andünsten. Speckwürferl und das abgetropfte marinierte Fleisch kurz anbraten. alles zusammen in den Tontopf Form und mit der Marinade begießen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Den Deckel (eventl. Umgekehrt) auf den Tontopf legen, in den Deckel Wasser befüllen und in das vorgeheizte Backrohr Form. Das Fleisch muss gemächlich gardünsten (jeweils langsamer und länger die Daube gart, desto weicher wird das Fleisch). Zwanzig min vor Ende der Garzeit die entkernten Oliven zufügen und mit auf kleiner Flamme sieden.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Boeuf en daube - traditionelles Rindfleischgericht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche