Böhmisches Osterbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 60 g Germ
  • 140 g Zucker
  • Knapp ein Viertel l lauwarme Milch
  • 1000 g Weizenmehl
  • 210 g Butter
  • 2 Eidotter
  • 1 Prise Salz
  • Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 200 g Rosinen
  • 10 g Zitronat
  • 100 g Mandelkerne (gehackt)
  • 1 Eidotter (zum Bestreichen)
  • Butter (zum Einfetten)

Die Germ zerbröckeln, mit ein klein bisschen Zucker und ein klein bisschen lauwarmer Milch durchrühren. Das Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben. In der Mitte eine Ausbuchtung herstellen, die Germ hineingiessen und mit ein klein bisschen Mehl durchrühren. Das Dampfl bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort 15 Min. gehen. Jetzt Butter, Dotter und den verbliebenen Zucker cremig rühren und unter das gegangene Hefestück vermengen. Die übrige Milch, Salz sowie die abgeriebene Zitronenschale hinzfügen und den Teig so lange gut durchschlagen, bis er sich von der Backschüssel löst. Darauf die in Mehl gewälzten Rosinen, das feingeschnittene Zitronat und die gehackten Mandelkerne in den Teig zubereiten. Hieraus einen runden Laib formen und bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort 30 Min. gehen. Die Eidotter in einer Tasse mixen, das Brot damit bestreichen und mit einem Küchenmesser kreuzförmig oben einkerben. Den Laib auf ein gefettetes Blech setzen und im aufgeheizten Herd backen.

Backzeit: etwa 50 min

Hitze: 200 °C Celsius **

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Böhmisches Osterbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche