Böhmischer Surbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Böhmischen Surbraten zunächst Fleisch mit Salz, Wurzelwerk, Gewürzen und Zucker einreiben, in ein mit Essig gut befeuchtetes Geschirrtuch wickeln und mit einer Alu-Folie oder einem Nylonsackerl gut abschließen. 1-2 Tage im Kühlschrank beizen.

Daraufhin auswickeln und normal wie Schweinsbraten im Rohr rösten. Den Bratrückstand mit Rind- oder Würfelsuppe aufgießen und kurz verkochen.

Etwas Stärkemehl mit Preiselbeeren, Senf und Weisswein glattrühren, zum Bratensaft hinzfügen und aufwallen lassen. Gewaschene Rosinen und Dörrzwetschken in verdünnten, heißen aber nicht kochenden Weisswein legen und darin ziehen lassen. Das aufgeschnittene Fleisch damit garnieren. Den Böhmischen Surbraten gleich servieren.

Tipp

Surfleisch kann man nicht nur für Böhmischen Surbraten, sondern auch für panierte Schnitzel, also Surschnitzel, nehmen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Böhmischer Surbraten

  1. Maki007
    Maki007 kommentierte am 13.01.2014 um 18:18 Uhr

    Lecker!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche