Böfflamott - boeuf à la mode mit Kartoffelplätzchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 600 g Rindfleisch (Schulter)
  • 500 ml Rotwein
  • 2 EL Weinessig
  • 100 g Sellerie
  • 150 g Schalotten
  • 100 g Karotten
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Paradeismark
  • 500 ml Rindsuppe
  • 5 Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Sternanis
  • 1 Zimt (Stange)
  • 0.5 Teelöffel Ingwer (frisch gerieben)
  • 1 Rosmarin
  • 15 g Butter (kalt)
  • 400 g Erdäpfeln
  • 20 g Frühstücksspeck
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Petersilie (fein geschnitten)
  • 1 Ei
  • 1 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Zucker
  • Öl (zum Anbraten)

Das Rindfleisch gemeinsam mit Rotwein und Essig einlegen und im Kühlschrank 2 Tage beizen. Sellerie, Schalotten und Karotten von der Schale befreien und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Zitrone abspülen und ebenfalls würfeln. Knoblauch von der Schale befreien. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abrinnen mit Salz und Pfeffer würzen und in heissem Öl rundum braun anbraten. Die Beize aufheben.

Paradeismark und Gemüsewürfel, Zitrone und Knoblauch dazugeben und mit anrösten. Mit ein kleines bisschen Beize löschen und diese kochen. Jetzt mit der übrigen Beize sowie der klare Suppe auffüllen und im auf 160 Grad aufgeheizten Backrohr 2 Stunden dünsten. 20 min vor Ende der Garzeit die ganzen Gewürze, Ingwer und Rosmarin dazugeben. Anschliessend das Fleisch herausnehmen und die Sauce passieren. Diese mit der kalten Butter aufmontieren und mit Salz, Pfeffer und Zucker nachwürzen.

Für die Kartoffelplätzchen die Erdäpfeln von der Schale befreien und in Salzwasser weich machen. In der Zwischenzeit den Speck sowie die Zwiebel würfeln und gemeinsam anschwitzen. Die Erdäpfeln abschütten und warm durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskatnuss würzen. Speck und Ei, Zwiebelwürfel, Petersilie und Mehl dazugeben und das Ganze gut mischen. Aus der Menge Kekse formen, diese in einer Bratpfanne mit ein wenig Öl von beiden Seiten kurz anbraten und dann zum Fleisch sowie der Sauce zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Böfflamott - boeuf à la mode mit Kartoffelplätzchen

  1. Leben
    Leben kommentierte am 04.12.2015 um 05:33 Uhr

    schmeckt

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche