Bodenseefisch-Terrine dreifärbig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Fischfarce:

  • 500 g Hechtfleisch
  • 250 g Lachsforellenfilet
  • 1 EL Pernod
  • 4 EL Noilly Prat (französischer Wermut)
  • 2 Stück Eier
  • 600 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer

Zum Einfärben:

  • 1 TL Safranfäden
  • 1 TL Weißweinessig
  • 1 EL Wasser (lauwarm)
  • 2 EL Kräuter (gehackt)
  • 50 g Spinat (blanchiert und in Eiswasser abgeschreckt)

Für den Bodenseefisch-Terrine dreifärbig Hecht und Lachsforellenfleisch würfelig schneiden und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer sowie Pernod und Noilly Prat marinieren. Ca. 1 Stunde kaltstellen. Dann kurz cuttern, das Ei dazugeben und nochmals cuttern. Anschließend nach und nach die Hälfte des Schlagobers eincuttern. Die Farce wieder kaltstellen und etwas ruhen lassen. Dann durch ein Sieb passieren und auf Eis das restliche Obers einarbeiten.

Die Farce dritteln, ein Drittel mit Safran, der zuvor in lauwarmem Essigwasser gezogen hat, einfärben, ein Drittel natur lassen und das dritte Drittel mit den fein gehackten Kräutern und dem gehackten Spinat nochmals ancuttern, bis die Farce schön grün ist.

Nun in drei Schichten in eine gebutterte oder mit Klarsichtfolie ausgelegte Form streichen und im Ofen – im Wasserbad – ca. 1 Stunde pochieren. Dabei sollte die Wassertemperatur 80° C nicht überschreiten.
Die Terrine schmeckt lauwarm hervorragend mit frischen Blinis und Sauerrahm, der nur mit Felchen oder Forellenkaviar verrührt wurde. Natürlich kann der Bodenseefisch-Terrine auch kalt mit Salat gereicht werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare4

Bodenseefisch-Terrine dreifärbig

  1. sandra5411
    sandra5411 kommentierte am 07.05.2015 um 08:16 Uhr

    toll!

    Antworten
  2. gackerl
    gackerl kommentierte am 27.11.2014 um 20:49 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. zorro20
    zorro20 kommentierte am 31.03.2014 um 09:21 Uhr

    super für Gäste!

    Antworten
  4. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 07.02.2014 um 14:07 Uhr

    sieht sehr gut aus

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche