Bodenseefelchen in roter Zwiebelmarinade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Rote Hoeri-Zwiebeln (von der
  • Bodensee-Halbinsel Hoeri, ersatzweise andere rote
  • Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 200 ml Trockener Spätburgunder
  • 100 ml Sherry dry
  • 4 Felchenfilets mit Haut (jeweils 100 g)
  • 5 EL Rapsöl
  • 1 EL Sherryessig
  • 1 Schalotte (fein gewürfelt)
  • 1 EL Dill
  • 1 Salatgurke, abgeschält, laeng halbiert und ent
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Rote Zwiebeln mit Rotwein und Sherry in einen Kochtopf Form. Einkochen, bis die Flüssigkeit beinahe verdampft ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Felchenfilets mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, in 3 El Rapsöl 1 Minute auf der Fleischseite, dann 2 Min. auf der Hautseite rösten. Mit den sautierten Zwiebeln überdecken und zirka 5 Stunden einmarinieren.

Sherryessig mit Salz durchrühren. Restliches Rapsöl zufügen. Mit einer Prise Zucker und wenig weissem Pfeffer würzen. Vor dem Servieren Schalottenwürfel und Dill untermengen. Die Gurke in feine Scheibchen schneiden und mit der Salatsauce vermengen.

Pro Person ein gebratenes Fischfilet auf Tellern anrichten und den Gurken-Dill-Blattsalat anlegen.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bodenseefelchen in roter Zwiebelmarinade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche