Blutwurstscheiben Mit Püreeehaeubchen Für Lange Nächte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Erdäpfeln (mehlig)
  • 500 ml Milch
  • 30 g Butter
  • 2 Blunzen Oder
  • 1 Ring schwarze Wurst
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat

"Gaumenfreuden für die närrische Zeit" Die Erdäpfeln abschälen, vierteln und in ausreichend Salzwasser gut weich machen. Die Milch separat aufwallen lassen. Den Kochtopf dabei erst einmal mit kaltem Wasser benetzen, dies verhindert das Anbrennen.

Die Erdäpfeln abschütten, den Kochtopf mit den Erdäpfeln ein weiteres Mal auf den Küchenherd stellen und derweil gut durchschütteln, bis die Erdäpfeln zerfallen sind und sich weisser Kartoffelflaum gebildet hat.

Die Erdäpfeln rasch durch ein Presse drücken, die heisse Milch nach und nach dazuschütten und mit dem Quirl alles zusammen durchschlagen. Die Butter unterarbeiten und vielleicht mit Salz, Pfeffer und einer Spur Muskatnuss würzen.

Die Zwiebel in Scheibchen schneiden und in ein klein bisschen Butter rösten. Leicht mit Salz würzen.

Die Würste in Scheibchen schneiden, mehlieren und in ein klein bisschen Butter anbraten. Auf die Blutwurstscheiben Püreehäubchen setzen. Mit diesem Gericht im Bauch sich die närrischen Tage gut überstehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Blutwurstscheiben Mit Püreeehaeubchen Für Lange Nächte

  1. Leben
    Leben kommentierte am 02.12.2015 um 10:05 Uhr

    schmeckt echt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche