Blutwurstravioli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Nudelteig:

  • 1 Ei
  • 3 Eidotter
  • 0.5 Teelöffel Kaltgepresstes Distelöl
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl

Füllung:

  • 4 Dicke Scheibchen Blunzen (… 50 g)
  • 1 Eidotter
  • 1 EL Milch

Nudelteig:

Ei, Eidotter, Öl und Salz in eine ausreichend große Schüssel Form und mit dem Handrührer oder Quirl gut durchrühren. Nach und nach das Mehl dazu sieben und mit den Händen so lange weiterkneten, bis sich der Teig von dem Schüsselboden löst. Der Nudelteig muss schön glatt, aber noch fest und zäh sein. Zur Kugel formen, in Frischhaltefolie einschlagen und 30 Min. abgekühlt stellen.

Daraufhin den Teig durch eine Nudelmaschine bis zur gewünschten Maizena (Maisstärke) auswalken. Wer keine Nudelmaschine hat, kann den Teig genauso auf einer bemehlten Arbeitsfläche auswalken, zehn min antrocknen und zur gewünschten Maizena (Maisstärke) auswalken.

Füllung und Fertigstellung:

Eidotter und Milch vermengen. Etwa 100 g des Nudelteiges sehr dünn auswalken.

Blutwurstscheiben daraufgeben und rasch mit dem mit ein wenig Eidotter-Mischung eingepinselten Nudelteig überdecken. Gut glatt drücken und mit einem Teigrädchen in geben schneiden. Wasser in einem Reindl oder einem flachen großen Kochtopf mit einer Prise Salz und Olivenöl aufwallen lassen. Küchenpapier einfüllen und die Ravioli auf einer Lage Pergament- oder Pergamtenpapier in das Wasser einfüllen. Bei kleiner Temperatur drei min auf kleiner Flamme sieden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Blutwurstravioli

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 01.10.2014 um 08:45 Uhr

    muss ich probieren

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche