Blunzenstrudel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Stk. Strudelteig (fertig)
  • 500-600 g Blunzen (Blutwurst)
  • 300-400 g Erdäpfel (mit Schale)
  • 3 EL Zwiebelwürfel
  • 1 Stk. Ei
  • Knoblauch (nach Belieben)
  • Majoran
  • Salz
  • Pfeffer
  • Frischer Majoran nach Geschmack
  • Öl oder Schmalz zum Braten
  • Flüssige Butter zum Bestreichen

Für den Blunzenstrudel zunächst die Erdäpfel in der Schale kochen, überkühlen lassen und schälen. In kleine Würfel oder Streifen schneiden, salzen, pfeffern und beiseite stellen. Von der Blutwurst die Haut abziehen, Wurst kleinwürfelig schneiden.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel langsam hell anschwitzen. Gegen Ende Knoblauch zugeben und mitanrösten. Blunzen einrühren, kurz anbraten und mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und einer Prise Majoran würzen. Nach Geschmack mit frisch gehacktem Majoran abschmecken. Erdäpfel sowie Ei unterrühren und bei Bedarf nochmals abschmecken.

Strudelteig aufbreiten und etwa die Hälfte davon mit flüssiger Butter bestreichen, Masse auftragen und einrollen. Ränder und Enden gut einschlagen, in eine vorbereitete Backform setzen und rundum gut mit flüssiger Butter einstreichen. Den Blunzenstrudel im gut vorgeheizten Backrohr bei ca. 180 °C Heißluft 20–35 Minuten goldbraun backen.

Blunzenstrudel herausheben, portionieren und mit warmem Krautsalat oder Schnittlauchsauce auftragen.

Tipp

Wird der Blunzenstrudel aus Blätterteig zubereitet, so könnten daraus auch kleinere Täschchen geformt werden, was sich etwa für ein Buffet besonders gut eignet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 3

Kommentare4

Blunzenstrudel

  1. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 16.07.2015 um 09:04 Uhr

    Toll

    Antworten
  2. gackerl
    gackerl kommentierte am 24.11.2014 um 17:17 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 03.11.2014 um 06:21 Uhr

    gschmackig

    Antworten
  4. omami
    omami kommentierte am 01.08.2013 um 18:51 Uhr

    Wieder was deftiges

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche