Blitz-Sauerbraten mit gebratenem Blaukraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Schalotte abgeschält klein geschn.
  • Butterschmalz
  • 400 ml Kräftige Gemüsesuppe oder evtl. Rinderbrühe
  • 2 EL Gemüse-Juspaste
  • 0.5 Pk. Saucenlebkuchen +/
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Obstessig oder Rotweinessig nach Beli
  • 6 Scheiben Rindsfilet a 60 g fingerdick

Blaukraut:

  • 0.25 piece Rotkraut (Blaukraut)
  • 1 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer

Schalotte in wenig Butterschmalz kurz anbraten. Mit klare Suppe löschen, die Gemüse-Juspaste hinzfügen. Den Saucenlebkuchen fein zerkleinern, hinzfügen und das Ganze aufwallen lassen. Etwa fünf min bei kleiner Temperatur bei geschlossenem Deckel ziehen. Pürieren, herzhaft durchmixen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit ein wenig Essig nachwürzen und die Sauce nochmal aufwallen lassen. Die Rinderfiletscheiben in die kochende Sauce legen (die Scheibchen müssen von der Sauce gut bedeckt sein), von dem Küchenherd nehmen und vier bis sechs min ziehen.

Zum Anrichten das Blaukraut (*) auf Teller gleichmäßig verteilen, das Rindsfilet dazulegen. Die Sauce wiederholt aufmixen und über das Fleisch gleichmäßig verteilen.

Als Zuspeise passen Kartoffelklösse ideal dazu.

(*) Das gebratene Blaukraut: Vom Rotkraut den Stiel entfernen und das Rotkraut in schmale Streifen schneiden. Rotkraut abspülen und abrinnen. In einer Bratpfanne im Butterschmalz bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren leicht knusprig rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Gutes Gelingen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Blitz-Sauerbraten mit gebratenem Blaukraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche