Blini Mit Dillquark Und Forellenkaviar

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

Buchweizenteig:

  • 120 ml Milch
  • 0.5 Teelöffel Zucker
  • 20 g Germ (frisch)
  • 170 g Mehl (gesiebt)
  • 50 g Buchweizenmehl
  • 3 Eier
  • 1 Eidotter (Klasse M)
  • Salz
  • 2 EL Öl

Belag:

  • 250 g Speisetopfen (20%)
  • 2 Bund Dille
  • 125 g Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Forellenkaviar

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

1. Die Milch mit dem Zucker erwärmen, die Germ unterziehen und zerrinnen lassen. Mit Buchweizenmehl, Eiern, Mehl, Eidotter und 1 Prise Salz zu einem eher zähflüssigen Teig verrühren. Den Teig an einem warmen Ort bei geschlossenem Deckel 45 min gehen. Den Teig noch mal verrühren, 1 El Öl in einer beschichteten Bratpfanne (25 cm ø) erhitzen. Die Hälfte des Teiges in die Bratpfanne Form und bei mittlerer Hitze in 5-6 min goldbraun backen, dabei einmal auf die andere Seite drehen. Den Fladen auf Küchenrolle auskühlen, dann in Frischhaltefolie einschlagen.

Restlichen Teig im übrigen Öl ebenfalls zu einem Fladen backen, auskühlen und in Frischhaltefolie einschlagen.

2. Topfen in einem Sieb abrinnen. Den Dill grob schneiden.

Den Topfen mit Krem frafche, Dill, Salz und Pfeffer durchrühren. Beide Teigfladen auf einer Seite damit bestreichen. Den Kaviar auf einer Fladenhälfte gleichmäßig verteilen und leicht glatt drücken. Mit der zweiten Fladenhälfte belegen und leicht glatt drücken. In Folie einschlagen und abgekühlt transportieren. Kurz vorm Servieren in 8 Stückchen schneiden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Blini Mit Dillquark Und Forellenkaviar

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte