Blauer Kartoffelsalat Mit Krabben

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 500 g Blaue Erdäpfeln; Truffes de Chine
  • 1 sm Salatgurke
  • 2 Stangenzeller oder evtl. das Herz einer Bleichselleriestaude
  • 2 Bund Dille
  • 1 Chilischote (frisch)
  • 200 g Nordseekrabben (gepult)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Apfelessig
  • 2 EL Rapsöl (kalt gepresst)

Die Erdäpfeln in Salzwasser machen und bei geschlossenem Deckel beinahe vollkommen auskühlen - aber lauwarm und schön abgebunden abschälen, so dass sie ihre geben aufbewahren.

Unterdessen die Gurke abschälen, nötigenfalls entkernen und kleinwürfelig schneiden. Ebenso den Staudensellerie. Dillblättchen von den Stängeln zupfen, nicht hacken. Chilischote entkernen und in dünne Halbringe schneiden.

Diese Ingredienzien samt den Salz, Nordseekrabben, Pfeffer und Apfelessig umwenden. Öl hinzufügen. Erdäpfeln abschälen und ebenfalls würfeln. Zum Blattsalat Form, alles zusammen mischen und fünf min ziehen, dann noch mal umwenden und zu Tisch bringen. Wer mag, würzt noch mit einer fein gewürfelten violetten Zwiebel.

Dazu passt Pumpernickel oder Vollkornbrot und ein frischer, eher neutral schmeckender Weisswein (Silvaner aus Rheinhessen, Gutedel aus dem Südbadischen oder ein Weissburgunder).

Blaue Erdäpfeln, die beinahe vollkommen von dem Markt verschwunden waren, findet man in der Zwischenzeit wiederholt in guten Delikatessengeschäften.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Blauer Kartoffelsalat Mit Krabben

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche