Blaue Zipfel - Franken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Paar Bratwürste; (am besten grobe, in einigen Regionen sind auch feine üblich)
  • 250 g Zwiebeln; in fingerdicken Scheibchen
  • 1 Zwiebel; -- gespickt mit
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Nelken
  • 4 Karotten; der Länge nach geviertelt
  • 1 piece Petersilienwurzel nach Lust und Laune
  • 250 ml Weinessig
  • 250 ml Trockener Wein; am besten Müller-Thurgau
  • 250 ml Wasser
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz

Alle Ingredienzien - ohne die Würste - ca. 5 Min. bedeckt auf kleiner Flamme sieden. Deckel entfernen und die Bratwürste in den nicht mehr kochenden Bratensud einlegen. Alles wenigstens 20 Min. ziehen. Die Würste schmecken aber immer besser, jeweils länger sie ziehen. (Nach 2-4 Stunden sind sie ausgezeichnet)

Würste auf aufgeheizten Tellern mit Zwiebelscheiben, Karotten und ein wenig Bratensud anrichten. Dazu passt Schwarzbrot und Pils.

* Dietrich Krieger: Fränkische Spezialität (in der Oberpfalz als Saure Würscht bekannt), ein klein bisschen derb, sieht komisch aus, schmeckt aber schmackhaft. Uerspruenglich zur Jause oder zum Abendessen gedacht, ist aber ebenfalls gut als Mitternachts-Imbiss (zum Mageneinrenken) geeignet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Blaue Zipfel - Franken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche