Blaubeer-Törtchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 100 g Ribelmais; (**)
  • 100 g Mehl
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • 2 EL Zucker ((1))
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 100 g Butter (kalt)
  • 1 Kleines Ei; verklopft
  • 2 EL Zucker ((2))
  • 400 g Heidelbeeren
  • 4 EL Rahm
  • 2 EL Zucker ((3))

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

(*) Für 4 ofenfeste Förmchen von etwa 12 cm ø, gefettet : Vor- und kochen: etwa Dreissig Min. : Kühl stellen: etwa Dreissig Min. : Backen: etwa Fünfundfuenzig Min.

Ribelmais mit Zucker, Mehl, Salz (1) und Vanillezucker in einer Backschüssel vermengen. Butter auf dem Mehl in kleine Stückchen schneiden, von Hand mit dem Mehl zu einer gleichmässig krümeligen Menge verreiben.

Ei beifügen, das Ganze schnell zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht durchkneten. Den Teig eben drücken, bei geschlossenem Deckel ca.

dreissig min abgekühlt stellen.

Teig in Portionen teilen, jede Einheit auf wenig Mehl rund (ca. 16 cm ø) auswallen, in die vorbereiteten Förmchen legen, Boden mit einer Gabel dicht einstechen, Zucker (2) darüber streuen.

Backen: etwa Fünfzehn min in der Mitte des auf 150 °C aufgeheizten Ofens.

Herausnehmen, Heidelbeeren und Rahm auf dem Teig gleichmäßig verteilen, Zucker (3) darüber streuen, ungefähr Vierzig min fertig backen.

(**) Ribelmais ist eine Maissorte aus dem Rheinthal. Die Farbe ist weiß-gelb.

Tipp: statt Heidelbeeren, Heidelbeeren bzw. Brombeeren verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Blaubeer-Törtchen

  1. Leben
    Leben kommentierte am 23.11.2015 um 04:53 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche