Salat von Honigmelone auf Flusskrebsschwänzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1600 g Krebse, lebend (oder 450 g Garnelen
  • In der Lake)
  • 2 Honig- bzw. Galia-Melonen
  • Essig und Öl (4 Teile Essig/15 Teile Öl)
  • Weisswein
  • Salz
  • Pfeffer
  • Senf
  • Ahornsirup oder Honig
  • Eschalotten, Schnittlauch
  • Dazu: Weissbrot

Dekoration:

  • 4 Flusskrebse
  • 12 Orangenspalten
  • Schnittlauch

Die lebenden Flusskrebse in einen kochenden Bratensud (aus Essig, Salz, Wasser, Porree, Sellerie, Weisswein, Karotten, ein wenig Rosmarin) Form und folgend in geeistem Wasser kurz abschrecken. Jetzt die Garnelen ausbrechen und den Darm entfernen.

Essig mit Pfeffer, Weisswein, Salz und ein klein bisschen Senf mit einem Quirl durchrühren. Daraufhin die kleingewürfelten Eschalotten und den Schnittlauch dazugeben. Das Öl gemächlich untermengen und jeweils nach Geschmack mit ein klein bisschen Ahornsirup oder Honig nachwürzen.

Die Melone mit einem Portionierer (Kugelausschneider) aushöhlen.

Die Melonenkugeln und die Flusskrebsschwänze mit der Salatsauce mischen und kurz im Kühlschrank behalten, schmeckt dann außergewöhnlich erfrischend und leicht.

Auf einem großen Teller am Rand einen Flusskrebs, 3 Orangenspalten und ein kleines bisschen Schnittlauch dekorativ anrichten. Anschließend den Blattsalat auf die andere Hälfte des Tellers Form. Dazu passt z. B. ein Riesling halbtrocken oder Weissburgunder/Chardonnay trocken.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Salat von Honigmelone auf Flusskrebsschwänzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche