Salat von dem Seewinkler Stangenspargel mit Gebratener Pfefferente

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Salat:

  • 500 g Weisser Stangenspargel (gekocht und abgeschält)
  • 500 g Stangenspargel
  • 2 Tomaten (enthäutet und entkernt)
  • 4 Rote Mini-Paprika
  • 1 Prise Olivenöl
  • Fleur de Sel
  • 150 g Frischkäse
  • Pfeffer

Salatmarinade:

  • Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Grüner Veltliner-Essig
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Prise Rindsuppe oder Geflügelfond

Pfefferente:

  • 2 Barbarie-Entenbrüste
  • 3 EL Honig
  • 2 Teelöffel Geschroteter weisser und schwarzer Pfeffer
  • 1 Rosmarin
  • 1 Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl (zum Anbraten)

Trüffelbuttermarinade:

  • 40 g Butter
  • 50 g Spargelfond
  • 1 Prise Trüffelöl

Zum Garnieren:

  • 1 Eisbergsalat
  • 1 Brokkoli
  • 2 Trüffelkartoffel (gekocht)

Ingredienzien für die Salatmarinade miteinander durchrühren. Grünen und weissen Stangenspargel abschneiden und mit Marinade einmarinieren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Paprika aushöhlen, mit Olivenöl und Fleur de Sel würzen, ungefähr 5 min bei 180 °C im Rohr weich gardünsten, folgend mit abgeschmecktem Frischkäse befüllen.

Für die gebratene Pfefferente:

Entenbrüste mit den gehackten Kräutern, Pfeffer und Honig für etwa 2 Stunden einlegen. Später die Ente aus der Marinade nehmen und in heissem Olivenöl rosa anbraten.

Spargelsalat auf einem flachen Teller anrichten, die gefüllten Minipaprika beifügen. Entenbrust aufschneiden und auf den Blattsalat legen.

Ingredienzien für die Trüffelbuttermarinade durchrühren und über den Salat gießen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Salat von dem Seewinkler Stangenspargel mit Gebratener Pfefferente

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche