Salat mit Gemischten Krustentieren

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Rohe Scampischwänze
  • 4 Riesencrevettenschwänze, roh
  • 2 Bärenkrebs-Schwänze
  • 150 g Kleine Crevetten, ganz, roh
  • 4 Scheiben Frühstücksspeck dünn geschnitten
  • 1 Rüebli
  • 1 Zucchini
  • 200 g Rucola
  • 100 g Portulak
  • 1 Tasse Gemischte Küchenkräuter z.B. Basilikum, Kerbel,
  • Schnittlauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Koriander

Beilage:

  • Knusprige Baguette

Knackiger Blattsalat der feinen Art: Ein Potpourri der schönsten Krebstiere auf Gemüse und frischen Kräutern. Leicht angemacht mit bestem Aceto und Olivenöl Die Krustentiere, ausser die kleinen Crevetten, aus der Schale lösen und den Darm entfernen. Frühstücksspeck in Längsrichtung halbieren und Garnelen damit umwickeln.

Rüebli und Zucchino in feine Streifen (Julienne) schneiden. Im siedenden Salzwasser kurz blanchieren, abgekühlt abschrecken und gut abrinnen. Locker mit Rucola, Portulak und Kräutern vermengen.

Kurz vor dem Servieren Garnelen in einer beschichteten Pfanne ohne Fettbeigabe eine Minute rösten. Riesencrevetten und Bärenkrebs in Stückchen schneiden, mit den kleinen Crevetten beigeben und unter Wenden mitbraten. Zugedeckt auf der ausgeschalteten Herdplatte zwei min ziehen.

Salatgemisch auf Tellern gleichmäßig verteilen. Gebratene Krustentiere darauf anrichten, mit den Gemüsejuliennes garnieren und mit Olivenöl und Aceto balsamico beträufeln, leicht würzen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Salat mit Gemischten Krustentieren

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche