Blätterteigstangen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Pk. Blätterteig (tiefgekühlt)
  • 1 Eidotter
  • 1 EL Milch
  • 60 g Geriebener Emmentaler, Appenzeller, Parmesan
  • O.ae. (eher zweifache Masse nehmen)
  • Grobes Sesamsaat, Mohn, Salz. Kümmel jeweils n. Wohlgeschmack
  • Pfeffer

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Blätterteig nach Packungsanleitung entfrosten. Den Teig - ohne ihn zu

durchkneten - zu einem Quadrat auswalken. Die Eidotter mit der Milch durchrühren und

die Teigplatte damit dünn bepinseln. Die eine Hälfte der Teigplatte dünn mit

dem geriebenen Käse überstreuen, ein kleines bisschen Pfeffer darüber Form (am besten aus der

Mühle). Die unbestreute Teighälfte über die andere klappen und 2-3 mal mit

dem Nudelwalker darüber walzen.

Mit einem scharfen Küchenmesser, Teigrädchen oder Pizzaschneider zirka 1 cm breite

Streifchen klein schneiden. Man kann die Streifchen so beziehungsweise ebenso Brezeln und

andere Scherze daraus herstellen. Streifchen auf mit Pergamtenpapier ausgelegte Backbleche

legen und mit dem übrigen Eidotter bestreichen. Mit Sesamsaat, Kümmel, Salz und

/oder Mohn nach Lust und Laune überstreuen u. Im aufgeheizten Backrohr bei 220 Grad (Gas

Stufe 4) zu schöner Farbe backen, aber nicht zu dunkel werden. (Vorsicht: breite Streifchen nicht zu kurz drin, sonst bleiben sie zu

weich!).

* Tip: Da das Salz u. Ae. Ein bisschen schlecht auf den Stangen hält, kann man es auch schon nach dem Zusammenklappen der Teigplatte daraufgeben und mit dem Nudelwalker fest drücken.

Nun ganz normal in Streifchen schneiden und bepinseln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Blätterteigstangen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche