Blätterteigravioli mit Speck und Topfen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

  • 100 g Bratspeckscheiben (mager)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 EL Semmelbrösel, gehäuft
  • 150 g Topfen (mager)
  • 75 g Hüttenkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • 1 Pk. Blätterteig(2 Röllchen) rechteckig ausgewallt
  • 1 Eiklar
  • 1 Eidotter
  • 1 EL Rahm

Den Speck in Streifen schneiden, dann klein hacken. In einer beschichteten Bratpfanne ohne Fettzugabe kurz anbraten. Später in eine ausreichend große Schüssel Form und leicht auskühlen.

Den Knoblauchzehe häuten und klein hacken. Den Schnittlauch in Rollen schneiden. Beides mit Semmelbrösel, Topfen und Hüttenkäse zum Speck Form. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und gut vermengen.

Aus den beiden Teigrechtecken Rondellen von acht cm Durchmesser ausstechen. Auf die Hälfte der Rondellen in die Mitte ein klein bisschen Füllung Form. Die Ränder des Teigs mit Eiklar bestreichen. Jeweils eine 2. Rondelle über die Füllung Form und die Ränder mit einer Gabel gut fest drücken. Auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech setzen. Wenn möglich vor dem Backen wenigstens zwanzig min abgekühlt stellen.

Eidotter und Rahm durchrühren und die Blätterteigravioli damit bestreichen.

Die Ravioli im auf 220 Grad aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten ungefähr fünfzehn min backen.

Heiss oder evtl. lauwarm zu Tisch bringen.

Tipp: Die Blätterteigravioli können bis aufs Backen ein paar Stunden im Vorfeld zubereitet und sogar tiefgekühlt werden. In letzterem Fall noch gefroren aufs Backblech Form und im 200 °C heissen Herd zwanzig Min. backen.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Blätterteigravioli mit Speck und Topfen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche