Blätterteigeckerln mit Chinakohl und Käferbohnen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Blätterteigeckerln mit Chinakohl und Käferbohnen den Chinakohl in feine Streifen schneiden und mit kaltem Wasser abspülen. Gut abtropfen lassen. Zwiebel, Knoblauchzehe und Petersilie fein hacken. Käferbohnen halbieren oder grob hacken.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin kurz anrösten. Chinakohl, Knoblauch und Kreuzkümmel dazugeben und kurz mitrösten. Nun mit einem Spritzer Essig ablöschen und mit dem Schlagobers aufgießen. Einreduzieren lassen. Käferbohnen und Petersilie dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Blätterteig nach Packungsanleitung vorbereiten. In 10 x 10 cm große Quadrate schneiden. Jeweils ein Häufchen Fülle in die Mitte setzen und die Blätterteigstücke zu Dreiecken zusammenschlagen. Mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Die Blätterteigeckerln mit Chinakohl und Käferbohnen im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.

Tipp

Variieren Sie dieses Rezept für Blätterteigeckerln, indem Sie die Käferbohnen durch Sojasprossen ersetzen. In diesem Fall die Sprossen gemeinsam mit dem Chinakohl anrösten.

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare11

Blätterteigeckerln mit Chinakohl und Käferbohnen

  1. KarliK
    KarliK kommentierte am 24.02.2016 um 10:58 Uhr

    Blätterteigeckerln mit Chinakohl und Käferbohnen ist eine prima Idee. Ich fülle sie oft mit Schinken, Lachs... als Vorspeise.

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 05.02.2016 um 10:47 Uhr

      Liebe Leila87, das Rezept reicht für 4 Portionen. Wenn die Tascherln nur zum Knabbern sein sollen, können auch mehrere Personen davon essen. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. stuhl20
    stuhl20 kommentierte am 24.02.2016 um 20:14 Uhr

    Schmeckt auch sehr gut mit Speck und Zwiebel!

    Antworten
  3. Nala888
    Nala888 kommentierte am 04.02.2016 um 11:06 Uhr

    Für wie viele Personen ist das Rezept?

    Antworten
  4. GFB
    GFB kommentierte am 08.11.2015 um 00:34 Uhr

    Schmeckt sehr gut.

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche