Blätterteig-Kirsch-Törtchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 2 Pk. Blätterteig (tiefgefroren)
  • (jeweils 10 Stück, quadratisch
  • 400 ml Schlagobers
  • 2 Kirschen (Schattenmorellen,
  • Jeweils Füllmenge 680 g, Abtropfgewicht 370 g)
  • 4 pouch Sahnesteif
  • 2 Pk. Tortenguss
  • 0.3333 Teelöffel Zimt (gemahlen, gestrichen, circa)
  • 12 EL Schokoladeplaettchen (circa)

Die Kirschen mit ihrem Saft in einem Kochtopf zum Kochen bringen. Den Tortenguss nach Packungsanweisung mit Wasser aber ohne Zucker zerrinnen lassen, in die kochende Kirschfluessigkeit untermengen und auskühlen. Inzwischen die Blätterteig-Quadrate nach Packungsanweisung antauen und voneinander trennen. Aus zehn der Teigplatten mit einem scharfen Küchenmesser die Mitte quadratisch entfernen, so dass ein Rand (wie ein Bilderrahmen) von etwa eineinhalb bis zwei Zentimetern Breite entsteht. Diesen Rand auf die restlichen zehn Blätterteig-Quadrate legen, so dass er eine Erhöhung um die flachere Mitte der Teigstücke bildet.

Die Blätterteigtörtchen und ebenso die zehn übriggebliebenen ausgeschnittenen kleinen Teigquadrate im aufgeheizten Herd nach Packungsanweisung backen. Während des Backvorgangs verbindet sich der aufgelegte Rand mit dem jeweiligen Blätterteigquadrat. Um eine Ausbuchtung in der Mitte der Blätterteigtörtchen zu aufbewahren, die man befüllen kann, muss man sie derweil sie noch heiß sind, innen einkerben: Mit einem scharfen Küchenmesser schneidet man die Innenseiten, an der der aufgelegte Rand die Mitte der großen Blätterteigtörtchen berührt, ein. So kann sich die Mitte von dem Rand lösen. Die kleinen Teigquadrate waagerecht aufschneiden und alles zusammen ganz abkühlen.

Wenn ebenso die Kirschen abgekühlt sind, das Schlagobers mit zwei Päckchen Sahnesteif und dem gemahlenen Zimt schlagen. Die Mitten der zehn großen Blätterteigtörtchen herunterdrücken, so dass eine Ausbuchtung entsteht. Diese Vertiefungen mit ein kleines bisschen Sahnesteif bestäuben, darauf zwei EL der Kirschen Form und glattstreichen. Darauf ein bis zwei EL Schlagobers verstreichen und mit Schokoplättchen überstreuen. Die kleineren Teigquadrate ebenfalls mit Kirschen, Zimtsahne und Schokoplättchen befüllen und den Deckel wiederholt auflegen, die Füllung soll dabei noch zu sehen sein.

Tipp: Die Blätterteigtaschen sich ebenso mit jedem anderen Obst befüllen. Wenn Sie ebenso eine nicht süsse Variante haben möchten, befüllen sie die Teigtörtchen mit gedünstetem oder evtl. gebratenem Gemüse, Fisch oder evtl. Fleisch.

tterteig_Kirsch_Toertchen. Jhtml

Tipp: Haben Sie lieber Milchschokolade oder Bitterschokolade? Je nach dem, verwenden Sie, was Ihnen besser schmeckt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Blätterteig-Kirsch-Törtchen

  1. Leben
    Leben kommentierte am 13.11.2015 um 04:09 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche