Blätterteig-Früchte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Blätterteig-Früchte das Obst waschen, abtrocknen und mit einem scharfen Messer genau in der Mitte durchschneiden.

Äpfeln als auch Birnen können mit einem Messer Rillen und Furchen eingeschnitten werden. Diese mit Rosinen füllen und mit Nelken spicken.

Die Fruchthälften mit etwas Abstand auf den ausgerollten Blätterteig legen und mit einem kleinen, scharfen Messer, mit etwa einem Zentimeter Abstand zur Frucht, die Umrisse von Apfel und Birne auf dem Blätterteig nachziehen.

Besonders schön werden die Früchte, wenn auch ein Stengel und Blätter ausgeschnitten werden.

Das Obst wieder entfernen und den Blätterteig mit Marmelade einpinseln. Die Blätterteigfiguren auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und die Obsthälften auf die Marmelade setzen.

Die Teigränder mit verqirltem Ei einstreichen.

Die Blätterteig-Früchte im vorgeheizten Ofen bei 190 ° C für 15 Minuten backen.

Tipp

Die Blätterteig-Früchte können auch ohne Rosinen und Nelken zubereitet werden. Auch bei den Obstsorten und der Marmelade kann experimentiert werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
12 13 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare4

Blätterteig-Früchte

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 08.04.2016 um 00:07 Uhr

    die vielen Nelken die in der Birne stecken... mitessen ist doch wohl nicht angesagt... also vorm Essen wieder alle Nelken rausfischen? Oder einen Wettbewerb starten wer hat die Meisten gefunden? ;-) Für mich sollte eine Garnitur essbar oder leicht zu entfernen sein

    Antworten
  2. sugret
    sugret kommentierte am 07.04.2016 um 10:05 Uhr

    mit Nüssen und ZImt sicher auch sehr lecker

    Antworten
  3. lydia3
    lydia3 kommentierte am 19.03.2016 um 10:34 Uhr

    ein paar Mandelblättchen noch dazu, perfekt

    Antworten
  4. dorli58
    dorli58 kommentierte am 18.03.2016 um 16:16 Uhr

    schaut sicher auch schön aus, wenn man in die Obstrillen verschiedene Nüsse, Pistazien, bunte Streusel oder rote Marmelade gibt.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche