Biskuitroulade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für die Biskuitroulade zuerst die Eier trennen. Das Eigelb und den Zucker solange mit dem Mixer schlagen bis die Masse schaumig ist.

Ein Erkennungsmerkmahl, dass die Masse genug geschlagen würde, ist, wenn beim kosten keine Zuckerkörner mehr spürbar sind. Danach das Eiklar seperat zu steifem Schnee schlagen.

Die beiden Massen vorsichtig zusammenmischen. Das Mehl langsam unter ständigem mixen (sehr langsam) in die Masse hineinrießeln lassen. Den Abrieb und den Saft der halben unbehandelte Limette ebenfalls unterrühren.

Auf einem Backblech mit Backpapier die Masse verteilen und bei 200°C Heißluft goldbraun backen (ca. 15 Minuten). Wenn das Blechbiskuit fertig gebacken ist, auf der Arbeitsplatte ein frisches Geschirrtuch auflegen und den Biskuit mit dem Backpapier oben auf das Tuch legen.

Nun das Papier langsam abziehen und die Fläche mit Marillenmarmelade bestreichen. Um eine Biskuitroulade zu erhalten mithilfe des Geschirrtuches gleichmäßig den Biskuitboden einrollen.

Tipp

Die Biskuitroulade kann mit jeder anderen beliebigen Füllung bestrichen werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Biskuitroulade

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 15.06.2015 um 14:54 Uhr

    Einfach - klassisch - gut.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche