Biskuitroulade mit Schokoladencremefülle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Für den Teig:

Für die Creme:

  • 200 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 1 El Marillenmarmelade (ohne Stücke)
  • 2 El Rum (braun)
  • 3 El Mandeln (gerieben)
  • 3-5 El Staubzucker
  • 3 Reihen Kochschokolade (dunkel, in der Mikrowelle mit etwas Wasser erweic)
  • Marillenmarmelade (fein, zum Bestreichen)

Für die Biskuitroulade mit Schokoladencremefülle den Backofen auf 180 °C bei Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Teig die Eier trennen und die Eiklar sehr steif schlagen. Staubzucker, Vanillezucker und Eier cremig schlagen bis eine schöne hellgelbe Masse entsteht und sie blasen wirft.

Abwechselnd Eischnee und Mehl in die Eigelbmasse geben und erst danach vorsichtig und kurz, am besten mit diesen Gummiküchenhelfer, unterheben. (Gerade so viel, dass das Mehl ganz eingearbeitet ist. NICHT ZUVIEL RÜHREN!).

Das Backblech mit dem Backpapier auslegen. Die Biskuitmasse daraufstreichen. Damit die Oberfläche schön glatt wird, in der Teigschüssel ein wenig lauwarmes Wasser füllen und die Streichhilfe leicht anfeuchten (nicht nass, der Teig wird sonst zu wässrig).

Das Ganze auf der mittleren Schiene ca. 12 Minuten goldbraun backen. Auf der Arbeitsfläche ein Geschirrtuch ausbreiten, ein feuchtes Tuch bereitlegen und die Marillenmarmelade zum bestreichen glattrühren.

Es ist sehr wichtig, dass man, nachdem man den Teig aus dem Ofen holt, sehr rasch arbeitet, sonst bricht der Teig beim einrollen.

Wenn der Teig fertig gebacken ist, Blech direkt neben dem Geschirrtuch abstellen, das Backpapier an den 2 Kanten fassen und den Teig mit der Oberfläche nach unten stürzen.

Das Backpapier mit dem feuchten Tuch vorsichtig einreiben und dabei gleichzeitig vom Teig lösen. Sollte es schwierig werden, einfach das Tuch mehr anfeuchten.

Anschließend rasch den gesamten Teig mit der Marmelade bestreichen, mit Hilfe des Geschirrtuches einrollen und unter dem Geschirrtuch auskühlen lassen.

Für die Schokocreme die zimmerwarme Butter mit der Marmelade, Rum, Mandeln, Staubzucker und der aufgeweichten Kochschokolade zusammen cremig mixen.

Man kann je nach Geschmack und Wunsch mehr Staubzucker verwenden. Wer die Creme eher heller mag benutzt einfach mehr Staubzucker.

Die erkaltete Biskuitrolle vorsichtig auseinander rollen und mit der Schokocreme bestreichen. Wieder einrollen und für mindestens 1 Stunde kühl oder kalt lagern.

Vor dem Servieren die Biskuitroulade mit Schokoladencremefülle mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Am besten man schlägt zuerst den Schnee, da die Rührbesen absolut sauber, trocken und fettfrei sein sollten. So gelingt der Schnee fest und fluffig zugleich. Die Biskuitroulade mit Schokoladencremefülle kann man auch mit Schokoladeglasur überziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare5

Biskuitroulade mit Schokoladencremefülle

  1. mai83
    mai83 kommentierte am 03.09.2015 um 20:39 Uhr

    Pariser Creme nehme ich als Fülle

    Antworten
  2. anneliese
    anneliese kommentierte am 31.08.2015 um 19:57 Uhr

    klingt super

    Antworten
  3. walnuss
    walnuss kommentierte am 18.07.2015 um 14:25 Uhr

    Klingt sehr gut!

    Antworten
  4. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 19.06.2015 um 10:58 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  5. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 22.04.2015 um 09:23 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche